Kunsttherapeutische Selbsterfahrung
Die Selbsterfahrung des Begleiteten Malens ist ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung am IHK. 44 Einheiten Begleitetes Malen à 2,5 Stunden (110 Std.) bilden die Voraussetzung für die Zertifikatausbildung IHK.

Ausbildungsaufbau
44 Einheiten à 2,5 Stunden Begleitetes Malen

Die Selbsterfahrung des Begleiteten Malens wird individuell mit einer vom IHK anerkannten, nicht in der Ausbildung beteiligten Kunsttherapeutin vereinbart (Adressen siehe Rubrik Malateliers).

Kosten
ca. CHF 3500.- Die Kosten für die Maleinheiten können ja nach Anbieter unterschiedlich sein. Durchschnittlich werden  CHF 80.- pro Einheit à 2,5 Stunden verlangt.

Kursziele
Die Studierenden haben ihre Person mit Hilfe der kunsttherapeutischen Methode entwickelt und zeigen einen professionellen Umgang mit Ressourcen und Grenzen. Sie

  • beherrschen künstlerische und kunsttherapeutische Ausdrucksformen zur Förderung der eigenen Kreativität und Selbstentfaltung
  • reflektieren und nutzen kunsttherapeutische und psychotherapeutische Methoden zur Selbsterfahrung und –entwicklung
  • verstehen die innerpsychischen Zusammenhänge ihres Verhaltens und ihres  Entwicklungsprozesses
  • erfassen, benennen und reflektieren eigene seelische Prozesse
  • erfassen ihr persönliches Veränderungs- und Entwicklungspotenzial
  • reflektieren ihr Beziehungsverhalten adäquat.