Die am IHK angebotenen Lehrgänge und Module erfüllen die Anforderungen für die eidgenössisch anerkannte

Höhere Fachprüfung (HFP-KST) Kunsttherapie
Fachrichtung Malen und Gestalten.


Das erfolgreiche Bestehen der HFP-KST berechtigt den geschützten Titel: Diplomierte/r Kunsttherapeut/in (ED) zu führen.

Für Höhere Fachprüfung geforderte Module:



Die dafür am IHK angebotenen Lehrgänge und Module:

Modul 1: Fachgrundlagen I
Medizinische Grundlagen

• Die Medizinischen Grundlagen
  werden vom IHK nicht angeboten.

Modul 2: Fachgrundlagen II

  1. Biographie und Soziologie
  2. Grundlagen der Psychologie
  3. Pädagogik, Sonderpädagogi
    und Sozialpädagogik
  4. Salutogenese und Psychohygiene


 

• Modul Psychologische und
  Pädagogische Grundlagen IHK
• Modul Psychopathologische
  Grundlagen IHK

Modul 3: Notfälle
Entspricht Nothelferkurs (15 Std)

• Der Nothelferkurs wird am IHK nicht angeboten.

Modul 4: Künstlerische Fähigkeiten

• Modul Kunst IHK

Modul 5:Kunsttherapie

  1. Anamnese, Diagnostik und Dokumentation
  2. Konzepte, Intervention und Methodik
  3. Selbsterfahrung und Lehrtherapie,
    Methodenerweiterung
  4. Berufsethik und therapeutische Grundhaltung
  5. Supervision

Modul 6: Kunsttherapeutisches Praktikum

Modul 7: Fallstudie

• Zertifikatslehrgang Personenorientierte Maltherapie IHK

• Zertifikatslehrgang Lösungsorientierte Maltherapie IHK

• Zertifikatslehrgang Kunsttherapie IHK

Modul 8: Berufsrolle

  1. Kommunikation und Gesprächsführung
  2. Organisation und Betriebsführung
  3. Öffentlichkeitsarbeit
  4. Qualitätssicherung und Standards 
  5. Gesundheits- und Sozialwesen

• Modul Berufsrolle IHK




Übersichtsichtsgrafik aller für die Höhere Fachprüfung für Kunsttherapie benötigten Lehrgänge (schwarz), Module (farbig) und dazugehörigen praktischen Lerneinheiten (beige).
Zur HFP-KST wird zugelassen, wer 3 Jahre Berufserfahrung zu 50% in einem einschlägigen Beruf und das erfolgreiche absolvieren aller Module nachweisen kann.

Zusammensstellung Präsenzstunden

Lehrgänge     

Zertifikatslehrgang Personenorientierte Maltherapie IHK  

   190

Std.

Zertifikatslehrgang Kunsttherapie IHK

   170

Std.

Zertifikatslehrgang Lösungsorientierte Maltherapie IHK

   160

Std.

---

Selbsterfahrung

   110

Std.

Lehrtherapie

     30

Std.

Supervision

     30

Std.

Praktikum

   250

Std.

---

Module

Kunst IHK

   100

Std.

Psychopatologie IHK

     50

Std.

Psychologie IHK

     70

Std.

Berufsrolle IHK

     80

Std.

Med. Grundlagen

   165

Std.

 1450

Std.

Modul Psychologie IHKModul BerufsrolleSupervisionPsychopathologieModul Kunst IHKLehrthaerapieZertifikatslehrgang Kunsttherapie IHKZertifikatslehrgang Lösungsorientierte Maltherapie IHKPraktikumSelbsterfahrungZertifikatslehrgang Personenorientierte Maltherapie IHK